Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Der Bahnhof Edle Krone

Der Bahnhof Edle Krone befindet sich in der Mitte der Tharandter Rampe, einer der steilsten Streckenabschnitten auf Hauptstrecken Deutschlands(1:40).

Mit der Eröffnung der Eisenbahnstrecke Tharandt – Freiberg am 12. August 1862 begann auch die Geschichte des Bahnhofs Edle Krone.

Das erste Bahnhofsgebäude war das heute als Wohnhaus an- und umgebaute Gebäude am Ende der Bahnhofstraße.

Die Anlagen des Bahnhofs mussten schon um 1872 an die inzwischen gestiegenen Anforderungen an den Bahnbetrieb angepasst werden. Güterabfertigung und Ladestraße kamen dazu und Weichen wurden eingebaut.

1907 wurde das noch heute vorhandene neue Bahnhofsgebäude, im Stil eines Bergwerksgöpels errichtet, eingeweiht. Heute wird es vom Förderverein Edle Krone als Wanderrast- und Begegnungsstätte wieder mit Leben erfüllt . Das Gebäude ist in seinem Baustil einmalig in Deutschland und steht unter Denkmalschutz. Bekannt ist Edle Krone weiterhin durch den im Bahnhofsbereich befindlichen Tunnel, den einzigen auf der Strecke Dresden – Werdau.

Im ehemaligen Dienstraum ist eine Ausstellung zur Geschichte der Tharandter Rampe zu besichtigen. Vorträge zur Eisenbahngeschichte werden regelmäßig durchgeführt und können auch für Gruppen vereinbart werden.

Edle Krone erreicht man mit dem Zug von Dresden bzw. Freiberg stündlich in wenigen Minuten, werktags zu den Stoßzeiten auch halbstündlich. Eine Anfahrt mit dem Auto ist natürlich auch möglich. Parkplätze sind vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

x Logo: Shield
Diese Website wird geschützt von
Shield